22 Jun 2017

Bewährungsstrafe für Staatsanwalt

Wegen diverser Verfehlungen hat das Frankfurter Landgericht einen Staatsanwalt aus Gießen zu zehn Monaten Bewährungsstrafe verurteilt.

Zudem muss der 38-jährige Jurist 8.000 Euro Geldauflage an eine Polizeistiftung zahlen. Er hatte unter anderem alkoholisiert bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten geschlagen. Außerdem hatte er im Scheidungsfall eines Bekannten Briefpapier seiner Behörde in missbräuchlicher Weise benutzt. Das Gericht bestätigte damit nach einer Mitteilung vom Mittwoch in zweiter Instanz ein Urteil des Amtsgerichts.

Quelle: Hessenscha

Facebook Google Plus Twitter LinkedIn
M.Dobler

Wer anfängt mit mir zu spielen sollte darauf achten wenn ich einsteige! Denn wenn ich beginne mitzuspielen wird Dein Verlust höher sein als mein Einsatz! Und ich bin immer bereit einen Kollateralschaden einzugehen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Alphabetische Übersicht:

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website, geben Sie die Zustimmung hierfür. More details…