Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

Millionen veruntreut: Ex-Castell-Bank-Mitarbeiter vor Gericht

Millionen veruntreut: Ex-Castell-Bank-Mitarbeiter vor Gericht in Google zur Wiederverwendung freigegeben

Ein Mitarbeiter der Fürstlich Castell‘schen Bank mit Hauptsitz in Würzburg steht vor Gericht. Der 52-Jährige soll Kunden um 6,8 Millionen Euro geschädigt haben. Er muss sich wegen Untreue, Betrug und Urkundenfälschung verantworten.

NÜRNBERG. Der Prozess gegen den ehemaligen Filialleiter hat um 9 Uhr am Landgericht Nürnberg-Fürth begonnen.

Privat- und Geschäftskunden geschädigt

Der Angeklagte soll in rund 90 Fällen Gelder von wohlhabenden Kunden nicht wie besprochen angelegt, sondern für eigene Zwecke verwendet haben. Nach BR-Informationen sind unter den Geschädigten auch namhafte Privatpersonen und Firmen mit Millionenvermögen.

Mit Geld und Gold eingedeckt

In 16 Fällen soll der Angeklagte Kundengelder, die zum Ankauf von Gold vorgesehen waren, für sich verwendet oder das Gold schließlich behalten haben. In anderen Fällen hat der Angeklagte Geld von Kunden abgebucht und auf ein von ihm angegebenes Konto überwiesen, so hat es die Staatsanwaltschaft ermitteln können.

Urteil wohl im Dezember

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden bei dem Mann zudem verbotene Wurfsterne sichergestellt. Deshalb muss sich auch wegen unerlaubten Waffenbesitz verantworten.

Für das Gerichtsverfahren sind 15 Verhandlungstage angesetzt, ein Urteil soll im Dezember gesprochen werden. Der ehemalige Bankmitarbeiter sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Er war laut Anklage Leiter der Kundenbetreuung für die Standorte Nürnberg, Würzburg und München.

Quelle: br.de

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Anke Dobler

 Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen.

www.unternehmensberatung-dobler.de
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Kommt demnächst

02.05.18 Jetzt ist es soweit, die ersten Gegenstände sind fertg gestaltet. Und unser Shop wird vorbereitet. Ab nächster Woche könnt ihr uns unterstützen und in unserem neuen Shop online bestellen.

Zur Unterstützung unserer Internetseite bieten wir in unserem neuen Give-Away Shop künftig Tassen, Mousepads, T-Shirts und Hoddies mit unserem Logo an. Diese generierten Einnahmen unterstützen dabei unseren Service aufrecht zu erhalten. Im Laufe des Februars ist der neue Shop online.

Jetzt hinzugefügt

02.05.18 Wir haben ab jetzt ein SSL-Zertifikat hinzugefügt. Ihre Daten sind bei uns sicher.

Unter der neuen Rubrik Verbraucherschutz finden Sie Artikel, die sich im Bereich des Verbraucherschutzes bei Unternehmen, Versicherungen und Banken sowie bei Anwälten und Notaren kritisch mit den angebotenen Verträgen und Dienstleistungen für Verbraucher auseinandersetzen.

Real time web analytics, Heat map tracking

Trend-Nachrichten

Genug-ist-Genug teaser

Genug-ist-Genug teaser

Jan 09, 2017 Rate: 0.00

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Feb 10, 2017 Rate: 5.00

Videobotschaft an Anne Tachkov

Videobotschaft an Anne Tachkov

Feb 14, 2017 Rate: 0.00

Post Bildergalerie

Testierunfähigkeit wegen Alzheimerdemenz

Muss der Arbeit­nehmer im Falle der Beendigung des Arbeits­verhältnisses Weihnachts­geld zurück­zahlen?

Mitschüler erwürgt: Psychiater soll 14-Jährigen untersuchen

Vereinte Nationen rügen Deutschland für Hartz IV Regelsätze

Dreister Hartz-IV-Betrug: Banden zocken den Staat um 50 Millionen Euro ab

Ex-Pfleger Niels Högel gesteht 100 Giftmorde

Vergewaltigung einer 15jährigen? Polizei ermittelt gegen fünf Verdächtige

Neue Gesetze zum 1. November 2018

Vergewaltigungsopfer soll Fahrt in der Partybahn bekommen

Facebook Display