Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

Eine Erblasserin ist testierunfähig, wenn sie aufgrund einer fortgeschrittenen Demenzerkrankung vom Alzheimertyp nicht mehr in der Lage ist, die Bedeutung und die Tragweite einer erklärten letztwilligen Verfügung einzusehen und nach einer solchen Einsicht zu handeln.

Wer denkt, wir würden aufgeben oder uns mit der Einstellung des Oberstaatsanwaltes Brunner zurückziehen, der kennt uns anscheinend nicht! Es ist nicht vorbei meine Herren und Damen! Wolfgang und Marion, die Euch gegönnte Verschnaufpause ist vorbei - und weiter geht es.

Aufgrund unseres Strafantrages gegen Richterin Anne Tachkov sahen wir uns veranlasst, auch eine Beschwerde beim zuständigen Justizministerium Bayern in München als Fachaufsicht für die Weiterleitung an die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg am 29.05.18 zu stellen.

Nach einem Besuch am Haus unserer Mutter Karin R. und der Tatsache, dass wiederholt die Rollos das Haus so verdunkelt haben, dass dies für eine Erkrankte nicht gut sein kann, sahen wir uns veranlasst, gg.  Richterin Tachkov Strafantrag und Strafanzeige zu stellen.

Seite 1 von 3
Real time web analytics, Heat map tracking

Trend-Nachrichten

Genug-ist-Genug teaser

Genug-ist-Genug teaser

Jan 09, 2017 Rate: 0.00

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Feb 10, 2017 Rate: 5.00

Videobotschaft an Anne Tachkov

Videobotschaft an Anne Tachkov

Feb 14, 2017 Rate: 0.00

Post Bildergalerie

Testierunfähigkeit wegen Alzheimerdemenz

Muss der Arbeit­nehmer im Falle der Beendigung des Arbeits­verhältnisses Weihnachts­geld zurück­zahlen?

Mitschüler erwürgt: Psychiater soll 14-Jährigen untersuchen

Vereinte Nationen rügen Deutschland für Hartz IV Regelsätze

Dreister Hartz-IV-Betrug: Banden zocken den Staat um 50 Millionen Euro ab

Ex-Pfleger Niels Högel gesteht 100 Giftmorde

Vergewaltigung einer 15jährigen? Polizei ermittelt gegen fünf Verdächtige

Neue Gesetze zum 1. November 2018

Vergewaltigungsopfer soll Fahrt in der Partybahn bekommen

Facebook Display