Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

Mindestens 50 Millionen Euro: So hoch ist die Summe an Hartz-IV-Leistungen, die sich kriminelle Banden 2017 erschlichen haben. Es ist das erste Mal, dass die Arbeitsagentur dazu eine Statistik veröffentlicht.  

Die Ermittlungen gegen den langjährigen Chef der Volksbank Langendernbach, der Kunden um rund zehn Millionen Euro betrogen und im Keller seines Wohnhauses Militaria-Waffen gehortet hat, stocken weiter. Die Voba bleibt anscheinend auf einem Millionenschaden sitzen.

Betrug durch Rechtsanwalt aufgrund Abmahnschreiben wegen behaupteter Wettbewerbsverstöße zwecks ausschließlicher Generierung von Einnahmen. Zielrichtung der Abmahnschreiben war nicht Verfolgung wett­bewerbs­rechtlicher Unter­lassungs­ansprüche.

Der zuständige Ausschuss des Europäischen Parlaments hat kürzlich den Weg für die Eindämmung von Betrug beim bargeldlosen Bezahlen geebnet.

Eine Buchhalterin stahl jahrelang Geld vom Firmenkonto. Insgesamt prellte sie ihre Firma um 6,7 Millionen Euro. Wieso fiel das so lange nicht auf?

Seite 1 von 3
Real time web analytics, Heat map tracking

Trend-Nachrichten

Genug-ist-Genug teaser

Genug-ist-Genug teaser

Jan 09, 2017 Rate: 0.00

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Feb 10, 2017 Rate: 5.00

Videobotschaft an Anne Tachkov

Videobotschaft an Anne Tachkov

Feb 14, 2017 Rate: 0.00

Post Bildergalerie

Testierunfähigkeit wegen Alzheimerdemenz

Muss der Arbeit­nehmer im Falle der Beendigung des Arbeits­verhältnisses Weihnachts­geld zurück­zahlen?

Mitschüler erwürgt: Psychiater soll 14-Jährigen untersuchen

Vereinte Nationen rügen Deutschland für Hartz IV Regelsätze

Dreister Hartz-IV-Betrug: Banden zocken den Staat um 50 Millionen Euro ab

Ex-Pfleger Niels Högel gesteht 100 Giftmorde

Vergewaltigung einer 15jährigen? Polizei ermittelt gegen fünf Verdächtige

Neue Gesetze zum 1. November 2018

Vergewaltigungsopfer soll Fahrt in der Partybahn bekommen

Facebook Display