Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

Geniale Rede von Frontfrau Alice Weidel (AfD) polarisiert zu Recht Empfehlung

Alice Weidel/AfD Alice Weidel/AfD in Google zur Wiederverwendung freigegeben

Was war das nur wieder für ein Aufruhr in den einzelnen Parteien, als Alice Weidel ihre aus meiner Sicht geniale Rede im deutschen Bundestag hielt.

BERLIN. Wenn man die "Welt", "Focus" und dergleichen als aufmerksamer Leser, aber vor allem an objektiver Berichterstattung zum politischen Inhalt der Rede Alice Weidels liest, wird ihre aus meiner Sicht genau auspointierte Rede nur auf einen angeblich hach so schlimmen Satz mit dem Begriff "Kopftuchmädchen" reduziert.

Klar dass die großen Verlage, die Frau Merkel mutmaßlich politisch nahestehenden Blätter versuchen, dies in annähernd linksradikaler Manier für sich und vor allem für ihre angeblich objektiven Inhalte für ihre persönlichen politiische Meinung auszunutzen versuchen...

Nur, das funktioniert heute eben nicht mehr.

Als unabhängige und noch freie Bürger können aufmerksame Leser solcher Blätter sehr wohl zwischen scheinbaren Aufgeregtheiten anderer Parteien zu Vorträgen der AfD und den tatsächlichen Inhalten der Reden von Alice Weidel und Herrn Gauland und deren Wirkung nach außen unterscheiden. Denn die Wahrheit mag "linksorientierte Genossen" wie Petra Roth schocken, sind sie jedoch seit der einsamen und aus unserer Sicht unrechtmäßigen andauernden Grenzöffnung tatsächliche Wirklichkeit.

Und nichts anderes bringt Alice Weidel mit ihrer genialen Rede auf den Punkt.

Ich habe fast Mitleid mit farblosen Berufspolitikern anderer Parteien, aber allen voran der CDU/CSU, wie sie hier versuchen, die bereits durch Frau Merkel zähneknirschend festgestellten Fehler ihrer von ihr und anderen zu verantwortenden total verfehlten Asyl- und Europolitik zu entkräften.

Fakt ist aber, nicht erst seit dieser nicht durch den deutschen Bundestag getragenen Entscheidung der ultimativ andauernden Grenzöffnung unseres Heimatlandes von Merkel und Co. ist nicht nur unser soziales Gleichgewicht aus den Fugen geraten, sondern unsere Sicherheitslage ist durch die andauernde Grenzöffnung für illegale Einwanderer ernsthaft in Gefahr.

Aber die Gefahr kommt dabei nicht nur von außen, genauso auch von innen.

Die unsinnige Kultur der "Welcome" Haltung vieler, die entweder zu naiv oder schlichtweg zu dumm sind, um die Auswirkungen ungebremster, unkontrollierter Einwanderung aus hauptsächlich islamischen Ländern nicht erkennen wollen oder können.

Und wenn die CDU/CSU , SPD, die Grünen noch so laut im Bundestag  dazwischen rufen, die Rede Alice Weidel war eine Punktlandung inhaltlicher Art.

Aber wir haben ja nicht erst seit dieser Rede gelernt, dass es bezüglich der Inhalte, die die AfD anhand belegbarer Statistiken und Zahlen vorbringt es dem politischen Gegnern gar nicht geht.

Es geht ihren politischen Feinden ja nur um ein stetiges "AfD-Beching" ohne jemals auf die von der AfD genannten tatsächlich aufgezeigten Diskrepanzen politischer Art eingehen zu wollen.

Schließlich haben Kauder und Co. aktuell durch ihre anschließenden politischen Äußerungen dem mündigen Bürger ein einprägsames Beispiel für ihre aus meiner Sicht "eigene politische Inkompetenz" gezeigt.

Jedenfalls läßt sich anhand der Äußerungen der politischen Gegner der AfD nur eines feststellen.

Wie bereits Colonel Jessep in dem Kinofilm "Eine Frage der Ehre" prägnant äußerte:

"Die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht ertragen!"

Spätestens nach der Reaktion des Volker Kauder bin ich mir eines sehr genau bewußt geworden, die vermeintliche politische Elite dieses Landes hat weder den Anstand noch Mut zur unbequemen Wahrheit. Nämlich der desaströsen Bilanz durch die seit 2015 andauernden illegalen Masseneinwanderung und ihren politischen, gesellschaftlichen und materiellen Fortfolgen.

Anstatt zuzugeben, dass dieser Fehler umgehend nur mit einer Änderung des Grundgesetzes bezüglich des Asylrechts noch umgekehrt werden kann, hören wir nur "weiter so" von den Bänken der jetzigen Regierungsparteien. Selbstkritik - Fehlanzeige.

Wer als Land und Volk solche Volksvertreter im Parlament sitzen hat, der braucht nicht darauf hoffen, dass es politische, inhaltlich sachliche Debatten unter den einzelnen Parteien gibt. Bloss nicht über unbequeme Inhalte sachgerecht diskutieren. Schon gar nicht mit der AfD. 

Die Wahrheit über unsere innenpolitischen vielfältigen Probleme ist nicht weniger wahr, nur weil aus Sicht der CDU/CSU und anderer Parteien ein neuer politischer Gegner dies direkt anspricht. Außer der AfD scheint ja offensichtlich auch keine andere Partei den "brodelnden Unwillen des eigenen Volkes" erkennen zu können oder zu wollen.

Dieses "Boot", gemeint ist Deutschland, hat eine deutliche Leckage und treibt richtungslos und ziellos in den Abgrund. Es wird Zeit, für die politisch Verantwortlichen sich ihrer Verantwortung für ihr deutsches Volk endlich mal wieder bewußt zu werden.

Ein Land, indem unsere Urgroßväter bereits den Grundstein für unseren heutigen Wohlstand gelegt haben aus politischer Willkür so mit Füßen zu treten, ein Land indem scheinbar politisch verfolgte Ausländer größere Rechte haben als die inländische Bevölkerung, ein Land, in dem ein Richter einem sich zu Unrecht sich hier aufhaltenden "Flüchtling" ein milderes Urteil aufgrund mangelnder deutscher Sprachkenntnisse zugestehen will, die Justiz aber gleichzeitig eine Rentnerin für 6 Monate Haft verurteilte, nur weil sie aus Scham, dass ihre Armut bekannt wird, mehrere Kleindiebstähle beging, ist nicht mehr "mein Land".

Nein, in diesem Land kann und bin ich nicht mehr heimisch, ich wohne nur noch hier.

Persönliches Statement von Anke Dobler zur Rede von Alice Weidel

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Letzte Änderung am Donnerstag, 17 Mai 2018 11:18
Anke Dobler

 Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen.

www.unternehmensberatung-dobler.de

3 Kommentare

  • Kommentar-Link josef99 Donnerstag, 17 Mai 2018 13:15

    Die Politiker kotzen mich an, Hauptsache ihre Taschen sind immer gefüllt, scheiß auf das Volk. Noch nie was vom Souverän gehört oder wie? Es dauert nicht mehr lange, da wird selbst dem bravesten Bürger bewusst, dass die in Berlin sich nicht um uns scheren. Kriminell ist das, was die da machen.

  • Kommentar-Link norman.w Donnerstag, 17 Mai 2018 13:09

    Fremdschämen kann man sich da nur noch für die alteingesessenen Parteien. Wenn die AfD nicht schon da wäre, hätte man sie spätestens jetzt gründen müssen. Hier ist Widerstand der Bürger oberste Pflicht.

  • Kommentar-Link nobby Donnerstag, 17 Mai 2018 13:05

    Genau meine Rede, es gibt offensichtlich noch mehr Ignoranten als gedacht bezüglich der Vielzahl der Flüchtlinge in unserem Land. Und oh,Wunder gerade im Parlament sind diese Luegner und Wahrheitsvermeider vorzufinden. Ein Hoch auf die AfD, weiter so....

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Kommt demnächst

02.05.18 Jetzt ist es soweit, die ersten Gegenstände sind fertg gestaltet. Und unser Shop wird vorbereitet. Ab nächster Woche könnt ihr uns unterstützen und in unserem neuen Shop online bestellen.

Zur Unterstützung unserer Internetseite bieten wir in unserem neuen Give-Away Shop künftig Tassen, Mousepads, T-Shirts und Hoddies mit unserem Logo an. Diese generierten Einnahmen unterstützen dabei unseren Service aufrecht zu erhalten. Im Laufe des Februars ist der neue Shop online.

Jetzt hinzugefügt

02.05.18 Wir haben ab jetzt ein SSL-Zertifikat hinzugefügt. Ihre Daten sind bei uns sicher.

Unter der neuen Rubrik Verbraucherschutz finden Sie Artikel, die sich im Bereich des Verbraucherschutzes bei Unternehmen, Versicherungen und Banken sowie bei Anwälten und Notaren kritisch mit den angebotenen Verträgen und Dienstleistungen für Verbraucher auseinandersetzen.

Real time web analytics, Heat map tracking

Trend-Nachrichten

Genug-ist-Genug teaser

Genug-ist-Genug teaser

Jan 09, 2017 Rate: 0.00

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Feb 10, 2017 Rate: 5.00

Videobotschaft an Anne Tachkov

Videobotschaft an Anne Tachkov

Feb 14, 2017 Rate: 0.00

Post Bildergalerie

Millionen veruntreut: Ex-Castell-Bank-Mitarbeiter vor Gericht

Zwölf Jahre und sechs Monate Haft für Enkel-Trick-Betrüger

Trotz Arbeit – eine Million Deutsche auf Hartz IV angewiesen!

Millionenschaden für Voba Langendernbach: Ermittlungen gegen Ex-Bankchef dauern an

Geiselnahme in Köln: Terrorverdacht wird wahrscheinlicher.

Revision in Gruppenvergewaltigung von Velbert

Gruppenvergewaltigung in Velbert: Urteil verkündet

Raubmorde von Höfen: Lebenslange Haft für drei Männer

Neues Experiment: Grundeinkommen statt Hartz IV

Facebook Display