Dezember 15, 2018

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

Lange Haftstrafen im Gelderner Schlüsseldienst-Prozess

Lange Haftstrafen im Gelderner Schlüsseldienst-Prozess in Google zur Wiederverwendung freigegeben

Die 58 und 39 Jahre alten Männer hätten im Internet und in den Gelben Seiten bundesweit mit ortsansässigen Schlüsseldienst-Firmen geworben.

KLEVE. Tatsächlich landeten die Kunden über die örtlichen Vorwahlen unbemerkt im Call-Center der Deutschen Schlüsseldienstzentrale in Geldern am Niederrhein, wie die Richter des Landgerichts am Dienstag in ihrem Urteil feststellten. Der 58 Jahre alte Drahtzieher, der wegen der Masche schon einmal im Gefängnis saß, wurde zu sechseinhalb Jahren verurteilt, sein Komplize zu drei Jahren und neun Monaten - jeweils wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs, Steuerhinterziehung und Vorenthaltung von Arbeitsentgelt.  

Steuerhinterziehung in großem Stil

Die Monteure seien anders als von den Angeklagten behauptet nicht selbstständig, sondern Teil des kriminellen Systems gewesen. Die Angeklagten hatten laut Gericht für die Monteure weder Lohnnebenkosten von zehn Millionen gezahlt noch Umsatzsteuer von knapp sechs Millionen Euro. Die Verteidigung hatte Freispruch gefordert.

Für überflüssige und stümperhafte Arbeiten der Monteure wurden die Kunden mit "vielfach überhöhten Preisen" zur Kasse gebeten, sagte der Vorsitzende Richter. In einem Fall war ein um 500 Prozent überhöhter Preis erhoben worden.

Quelle: wdr

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Anke Dobler

 Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen.

www.unternehmensberatung-dobler.de
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Real time web analytics, Heat map tracking

Trend-Nachrichten

Genug-ist-Genug teaser

Genug-ist-Genug teaser

Jan 09, 2017 Rate: 0.00

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Videobotschaft an Wolfgang Dobler

Feb 10, 2017 Rate: 5.00

Videobotschaft an Anne Tachkov

Videobotschaft an Anne Tachkov

Feb 14, 2017 Rate: 0.00

Post Bildergalerie

Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein

Streuwagenprozess: Angeklagter nimmt erstinstanzliches Urteil an

Straßburger Attentäter erschossen

Fall Peggy:Verdächtiger zieht Teilgeständnis zurück

BGH: Hartz-IV-Sanktionen werden geprüft

Jobcenter nutzt verstecktes Gesetz für Selbstständige Hartz IV-Bezieher aus

Vermeintlich hilfsbereite Männer beklauen Frau mit Rollator

Mehrjährige Haftstrafe für Berater von Castell-Bank

Nach Anschlag auf Straßburger Weihnachtsmarkt: Täter weiter auf der Flucht

Facebook Display