Wie sieht die Zukunft 2021 für das Freibad in Bad König aus?

swimming-pool-594204_1280

Erneut gibt es einen ungeheuerlichen Vorgang nun bezüglich der Zukunft des Freibades in Bad König. Hier spielt der zuständige Bürgermeister Axel Muhn dabei eine traurige Hauptrolle. Hieß es noch vor wenigen Monaten, dass das Freibad in der Kurstadt 2020 nur geschlossen bleibt, damit nötige Renovierungsarbeiten durchgeführt werden können.

Und nun heißt es im örtlichen Amtsblatt plötzlich, dass das Freibad im Zuge der Corona Pandemie auch 2021 geschlossen bliebe. Aufgrund der vorherigen Zusicherung von Bürgermeister Muhn, dass nach den abgeschlossenen Renovierungsarbeiten dann das Freibad in der nächsten Saison (unter Hygienekonzept) wieder geöffnet wird, hatten in der Zwischenzeit daher viele Bürger schon Freikarten gekauft. Diese können jetzt zwar wieder zurück gegeben werden und das Geld wird zurückerstattet.

Aber trauriger Hintergrund dieser Amtsposse und der erneuten Verzögerung der Wiedereröffnung um ein weiteres Jahr sollen diesmal weitere Renovierungsarbeiten, aber auch grundlegende finanzielle Probleme der Grund für die längerwährende Schließung seien. Dieses Vorgehen zeigt insgesamt erneut das offensichtlich schlechte Management des Bürgermeisters Herrn Muhn auf. Der ja zuvor noch großmundig erklärte, dass 2021 das Freibad wieder geöffnet wird.

Dieses Verhalten und die Salami-Taktik, hier den Bürgern dieser Stadt nur scheibchenweise mitzuteilen, dass ganz offensichtlich erhebliche grundlegende Finanzierungs-Probleme für den Betrieb des Freibades vorhanden sind, finden wir diese offenbar zuvor völlig haltlosen Versprechungen an die Bürger dieser Stadt so für nicht nachvollziehbar.

Ganz abgesehen davon zeichnet sich auch eine desolate Haushalts-Buchführung und Haushaltführung der Kurstadt aus und toppt dabei sogar noch seinen unrühmlichen Vorgänger. Denn bereits hier war die Buchführung der Stadt nicht gerade auf dem Laufenden gewesen (die Verabschiedung des Haushaltsjahres 2015/16 erfolgte ja erst vor wenigen Monaten!).

Nun bleibt wohl auch im Sommer 2021 die Kurstadt Bad König ohne Freibad. Was dies für eine Außenwirkung für unsere Stadt auch außerhalb von Bad König zu bedeuten hat, dass sei hier mal dahingestellt, für die Bürger Bad Königs ist die jetzige Situation so mehr als unerfreulich. Müssen sie dann nun entweder ins Freibad nach Michelstadt/Erbach oder nach Höchst ausweichen.

Anke

Si vis pacem para bellum! -- Wenn du Frieden willst, bereite den Krieg vor!


Kommentar hinterlassen


ÜBER UNS

Wollen Sie Ihren Fall / Problem mit Behörden, Firmen oder Anwälten mit anderen teilen? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.


KONTAKT ZU UNS

RUFEN SIE UNS AN